Museumspass Barcelona

Die besten Kunstmuseen

Museumspass kaufen

Museu Picasso

Öffnungszeiten

Dienstags bis sonntags 9.00 bis 19.00 Uhr
Donnerstags bis 21.30 Uhr

Am 24. und 31. Dezember bis 14.00 Uhr geöffnet

Montags: vom 24. Juli bis 25. September, von 10:00 bis 17:00 Uhr

Geschlossen: montags (auch feiertags) sowie am 1. Januar, 1. Mai, 24. Juni und 25. Dezember

Adresse

Fundació Museu Picasso of Barcelona

Montcada 15-23

08003 Barcelona

Telf. (+34) 93 256 30 00

Museumspass kaufen

Das Museu Picasso von Barcelona ist das Referenzzentrum für Pablo Picassos Lehrjahre und eine der meistbesuchten touristischen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Das Genie des jungen Künstlers erschließt sich dem Besucher aus den 4381 Werken der Museumssammlung. Außerdem zeugt das 1963 eingeweihte Museum von Picassos Verbindung zu Barcelona, die auf seine Jugend zurückging und sich bis zu seinem Tod fortsetzte. Die Sammlung des Museums ist einzigartig und bis zur Blauen Phase praktisch vollständig; darüber hinaus umfasst sie zahlreiche Werke aus dem Jahr 1917, die Reihe Las Meninas (1957) und einen kompletten Satz Stiche.

Programm

Das Ausstellungsprogramm des Museu Picasso ist eng mit der Figur Pablo Picasso sowie dem Studium und der Kenntnis seiner Sammlung verbunden. Es umfasst großformatige Ausstellungen, die Picasso mit seinen Zeitgenossen in Beziehung setzen oder einen bestimmten Aspekt seines Werkes ausleuchten, sowie kleinere, die in den Rundgang durch das Museum integriert sind und verschiedene Aspekte der Sammlung hervorheben. Darüber hinaus verfügt das Museum über ein Leihgabenprogramm, das seinen Besuchern Gelegenheit bietet, geliehene Meisterstücke im Kontext von Werken aus der Sammlung zu bewundern. Parallel zum Ausstellungsprogramm veranstaltet das Museum auch Kongresse und Konferenzen mit internationalen Experten zu Picasso und anderen relevanten museumskundlichen Themen. All dies macht das Museu Picasso zu einer der interessantesten Sehenswürdigkeiten in Barcelona.

1917. PICASSO IN BARCELONA

Vom 26. Oktober 2017 bis 28. Januar 2018

Diese Ausstellung ist dem letzten längeren Aufenthalt Picassos in Barcelona gewidmet. Seit er sich 1904 in Paris niederließ, verbrachte er wenig Zeit in unserer Stadt und auch danach kehrte er nur für kurze Aufenthalte im Sommer in den Jahren 1933 und 1934 hierher zurück. Picasso hatte das Bühnenbild und die Kostüme für das Ballett Parade entworfen, er begleitete das Ensemble Ballets Russes unter Leitung von Serge de Diaghilev und blieb schließlich nach einem kurzen Madridaufenthalt von Juni bis November 1917 in Barcelona. Vom künstlerischen Gesichtspunkt aus ist diese Zeit Picassos in Barcelona besonders interessant, denn hier erforscht er neue Quellen und plastische Mittel und bewegt sich zwischen strengem Kubismus und einer eher klassischen und realistischen Ausdrucksform. Die Ausstellung zeigt Gemälde, Vorstudien zu den Gemälden und andere Zeichnungen. Dabei wurde versucht, möglichst viele seiner Werke, die in dieser Zeit entstanden waren, zusammenzutragen. Auch andere Dokumente über den Aufenthalt Picassos in Barcelona sind hier ausgestellt. Dabei wird nicht nur seine Aktivität als Künstler gezeigt, auch was er in seiner Freizeit machte kann man hier erfahren: dazu gehören unter anderem seine Besuche von Stierkämpfen oder im Theater, Kontakt mit Freunden, die Ehrungen, die ihm entgegengebracht wurden und seine Teilnahme am Gesellschaftsleben.
#PicassoBarcelona1917

1917. PICASSO IN BARCELONA

ARTHUR CRAVAN. MAINTENANT?

Vom 26. Oktober 2017 bis 28. Januar 2018

Bei dieser Ausstellung dreht sich alles um den Aufenthalt Cravans in Barcelona. Im Dezember 1915 kommt er in die Stadt und trifft hier die Künstlerpaare Juliette Roche und Albert Gleizes, Serge Charchoune und Helena Grunhoff, sowie die Picabias. Um seinen Lebensunterhalt bestreiten zu können gibt er Boxunterricht in einem bekannten Club und arbeitet als Schiedsrichter bei Wettkämpfen. Im März 1916 führt die Ankunft des Boxers Jack Johnson (erster afroamerikanischer Boxer, Weltmeister in Schwergewicht) dazu, dass sich die Ereignisse überschlagen. Beide Männer sind auf der Suche nach Erfolg –Johnson ist am Ende seiner Laufbahn als Boxer angelangt und Cravan will seine Reise nach New York finanzieren.
#PicassoCravan

ARTHUR CRAVAN. MAINTENANT?

Share

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten zur Verbesserung unserer Dienstleistungen, der Erleichterung Ihres Zugriffs darauf und ihrer individuellen Anpassung mittels der Analyse Ihres Surfverhaltens. Wenn Sie weiter auf dieser Website surfen, dann gehen wir davon aus, dass Sie ihre Verwendung akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien. política de cookies